Wir entwickeln ausgereifte HubSpot-Websites und -Templates für Ihr HubSpot-Ökosystem

Neben den klassischen Tools von HubSpot wie Marketing Hub und Sales Hub, bietet HubSpot mittlerweile auch das CMS Hub, das eine erstklassige Alternative für CMSen wie WordPress, Typo3, Contao oder Joomla darstellt. Gerade wenn Sie Ihr Marketing und Ihren Vertrieb mit HubSpot digitalisieren wollen, ist eine Website auf Basis des HubSpot CMS Hub die perfekte Grundlage.

Unser HubSpot-Development-Team entwickelt mit dem HubSpot CMS komplette Websites, einzelne Templates z. B. für Landingpages oder auch individuelle Module. Je nach Anforderung können wir auch den Designprozess in unserem Haus abbilden oder alternativ Ihre grafischen Mockups in der Programmierung umsetzen.

Das HubSpot CMS Hub bietet Ihnen starke Vorteile für den Erfolg Ihrer Website:

  • Hosting Ihrer Website in der Cloud – kein separates Hosting nötig
  • Sicherheit für Ihre Website-Daten und -Inhalte – keine Backups oder Updates nötig
  • Einfache und intuitive Bedienbarkeit
  • Blog- & SEO-Tools für Ihre Content-Strategie
  • Smart Content für zielgruppenspezifische Inhalte
  • CTAs, Formulare und Landingpages für die Leadgenerierung inklusive
  • Strukturierte Zusammenfassung aller Informationen von erfassten Leads in Ihrem CRM
  • A/B-Tests zur Optimierung Ihrer Conversion Rates
  • Features für die rechtliche Absicherung nach DSGVO
  • Organisation Ihrer Daten im eigenen Cloud-Datei-Manager
grafik-hubspot-cms-hub-development
grafik-hubspot-cms-hub-development

Individuelles HubSpot CMS Development als sinnvolle Alternative zu Theme-Vorlagen und migrierten Websites

Wenn Websites auf Basis des HubSpot CMS Hub gehostet werden, stellt sich immer die Frage, auf welcher Basis die Website entsteht. Oft wird dabei der Weg einer Migration gewählt, bei der die vorhandene Website nahezu 1:1 auf das HubSpot CMS Hub migriert wird. Das ist zwar zunächst mal einfach, bringt aber in punkto Code-Qualität und Funktionalität oft erhebliche Nachteile mit sich.

Als Alternative wird nicht selten die Verwendung einer Theme-Vorlage, z. B. aus dem HubSpot-Marketplace gewählt. Auch hier hat man im Regelfall keine besonders gute Code-Qualität und muss sich zudem den Einschränkungen durch die Vorgaben des Theme unterwerfen.

Die Wahl beider Varianten ist grundsätzlich denkbar, aber gut abzuwägen.

Eine deutlich bessere Möglichkeit als die Migration oder die Verwendung von Themes ist es meistens, mit dem HubSpot CMS individuell zu entwickeln und programmieren.

Auf dieser Basis kann man den kompletten Designprozess nach spezifischen Wünschen gestalten und ist weder an Restriktionen eines Theme, noch an alte Standards gebunden.

Zudem lässt sich beim individuellen Development im CMS Hub von Beginn an eine saubere Grundlage in der Qualität des Programmiercodes schaffen. Auch die Bedienung im Backend kann so besser auf die Anforderungen Ihres Marketingteams abgestimmt werden.

Unser HubSpot-Development-Team löst das gerne für Sie – egal ob vollständige Website, einzelnes Template oder spezielles Modul.

hubspot-platin-partneragentur